X

aktueller DJ Abyss Release "In My Mind" anhören auf:

DJ Abyss on spotify
DJ Abyss on amazon music
DJ Abyss on apple music
DJ Abyss on youtube music
DJ Abyss on beatport
DJ Abyss on deezer
DJ Abyss on tidal
DJ Abyss on pandora music
close
International DJ & Producer

Welcome to the story of DJ Abyss

Profilbild

Profil

Seit 1991 ist Abyss als DJ aktiv und prägte als einer der innovativsten DJs Deutschlands die Szene der 90er und frühen 2000er mit. Obwohl sich der gebürtige Frankfurter und seit 1995 in Berlin lebende DJ im Laufe seiner Laufbahn vorwiegend hinter den Kulissen bewegte, schaffte er es, neben dem Dresdener DJ Hardsequencer alias Hardy Hard, als einer der wenigen ostdeutschen DJs, sich auch international durchzusetzen. Erstmals trat er 1991 in Erscheinung, als er Mitgründer des erste Technoclubs in Ostdeutschland, der KamithHall in Frankfurt Oder war. 1992 gründete er das Ten Dance Magazin, welches in den 90er Jahren zu einem der auflagestärksten Magazine für elektronische Musik in Europa wurde. Ebenfalls seit 1992 ist er neben Kid Paul und Paul van Dyk Resident der Space Admission Reihe. Sein schneller Aufstieg als DJ katapultierte ihn 1994 erstmals in die Top Ten der beliebtesten deutschen DJs. Spätestens, als er 1995 als Resident DJ im Berliner Kult-Club Tresor engagiert wird, steigt er in die Oberliga der deutschen DJs auf. Ab 1998 veröffentlicht er mehrere Tracks auf dem Berliner Label MFS, bei welchem auch Paul van Dyk, Cosmic Baby, Kid Paul und viele andere weltberühmte Acts unter Vertrag waren. Von 1999 bis 2003 veröffentlicht er zahlreiche weitere Maxis und EPs auf diversen Labeln. 2004 stellte DJ Abyss das TenDance Magazine ein und zieht sich vorerst auch aus dem aktiven DJ- & Produzentengeschäft zurück, um sich mehr seinem Familienleben zu widmen und die Geschäftsführer seines Musikvertriebes Grooves.Land zu übernehmen. Seit 2012 kehrt er mit regelmässigen Mixen auf Soundcloud wieder zurück, im März 2013 spielt er bei einer speziell für ihn angelegten Großveranstaltung in der Berliner Magdalena. 2020 geht er ins Studio und mastert frühe Produktionen der Jahre 1999 bis 2004 neu, die im Juni 2021 in den USA und im Juli 2021 weltweit als Album "Paleance" auf CD und auf allen Streaming-Plattformen erscheinen. Von August bis November 2021 entstehen 11 neue Tracks für sein 2. Album "Into The Abyss", welches im September 2022 auf Grooves.Land/Kontor New Media erscheint. Im September 2023 erscheint sein 3. Studio-Album "Hadrium", ein Cluborientiertes Album mit 10 Tracks zwischen deepen House und hartem Techno, gefolgt von seinem 4. Album "Drizzle" im November 2023, ein reines ChillOut Album mit ruhigen Release zwischen TripHop und Downbeat.

  • DJ seit:   1991
  • Stadt:   BERLIN
  • Stil:   Techno/ House
  • Geboren:   1972
  • Labels:   Grooves Inc., MFS, Alternate, Strike Records, Grooves.Land
  • 1991   Mitgründer/ Mitbetreiber der Kamith-Hall FFO.
    1992   Erfinder des Space Admission-Konzept
    1992   Gründer, Chefredakteur und Mitinhaber des Magazins Ten Dance
    1994   Mitbetreiber/ Mitinhaber des Margin FFO.
    1995   Mitbetreiber/ Mitinhaber des Marginal Frontier Guben
    2000   Gründer und Inhaber des Labels Strike Records
    2001   Gründer und Inhaber des Labels Alternate Records
  • 1991 veranstaltete Abyss zusammen mit der Berliner Technolegende Kid Paul erstmals das legendäre Space Admission Konzept, welches bereits ein Jahr später mehrere tausend Menschen anzog und begeisterte. Schon damals bewies er nicht nur ein geschicktes Händchen an den Turntables sondern auch im Management und holte den damals noch relativ unbekannten DJ Paul van Dyk als 3. Resident DJ der Space Admission mit an Bord. Ein halbes Jahr später stieß auch Jens Mahlstedt dazu, zu dieser Zeit ebenfalls noch relativ unbekannt.
  • Mit steigender Popularität der 4 DJs und Produzenten wurde Space Admission eines der bekanntesten Party Konzepte des Landes. Erfolg hat jedoch auch seine Schattenseiten. Denn die zahlreichen internationalen Auftritte und vollen Terminkalender der vier Resident DJs führte dazu, dass die regemäßigen Veranstaltungen ein Ende fanden. Und so fand ab 1995 die Space Admission nur noch in unregelmäßigen Abständen statt.
  • 1992 gegründete DJ Abyss das Magazin TenDance, welches europaweit kostenlos über Plattenläden, Clubs und Trendshop vertrieben wurden. Neben der Groove und Raveline entwickelte sich TenDance zum wichtigstes deutsches Magazin für elektronische Musik.
  • Durch diesen Erfolgskurs innerhalb kürzester Zeit, zu einem der führenden deutschen Magazine für elektronische Musik und Dance, war DJ Abyss voll in die Redaktionsarbeit involviert, was ihn jedoch nicht davon abhielt auch weiterhin als DJ unterwegs zu sein.
  • DJ Abyss erkannte früh das Potential von elektronischer Musik und so verwundert es auch niemanden das er bereits 1991 den ersten ostdeutschen Technoclubs "KamithHall" in Frankfurt (Oder) mitgründete.
  • Nach einem kurzen Intermezzo als Veranstalter im Berliner Walfisch und in der Praxis Dr. McCoy von Mitte 1993 bis Anfang 1994 eröffnete er Anfang 1994 das Frankfurter Margin.
  • Nach dem Ablauf des Mietvertrages der Frankfurter Location zog er weiter und eröffnete 1995 in Guben den Club Marginal Frontier und begann parallel als Resident DJ im Berliner Tresor aufzulegen.
  • Ab 1996 spielte er regelmässig im Berliner Matrix, ab 1997 im Sternradio und Casino, ab 1998 14-tägig im Berliner Sage Club.
  • Ab 1998 widmete er sich wieder vermehrt der Arbeit im Studio und produzierte zusammen mit dem Berliner DJ und Produzenten Jay Ray ein Album, deren erste Single 1999 auf dem Berliner MFS Label erschien.
  • 1999 konzentrierte Abyss sich auf seine Solo Arbeit im Studio und gründete im Folgejahr das Label Strike Records. 2001 kam das Label Alternate dazu und die Rückkehr des 1991 schon gegründeten Grooves Labels.
  • 2002 erscheint zum 10-jährigen TenDance Jubiläum ein Live Mix von DJ Abyss vom 09.12.2001 aus dem legendären Berliner Sage Club.
  • Außerdem zeichnet er verantwortlich für die Best Of TenDance CD Compilation und veröffentlichte 2001 gleich 7 Maxi Singles, in denen er seine Vielseitigkeit von Disco-House bis Detroit Techno unter Beweis stellte.
  • Das Jahr 2002 stand bei Abyss voll im Zeichnen von minimaler Techhouse Tracks. Hier erschienen insgesamt 6 VÖ's in diesem Stil.
  • 2020 baut Abyss sein Studio komplett um und remastert mehrere frühe Tracks, von denen 13 Tracks 2021 auf dem Album "Paleance" erscheinen.
  • Ab September 2021 entstehen 11 neue Tracks für sein 2. Album "Into The Abyss", welches 2022 erscheint.

DJ Abyss Audio

Eine kleine Auswahl an Veröffentlichungen und live sets zum reinhören.

 

DJ Abyss Releases als CD oder Vinyl kaufen

ausverkaufte Releases auf Discogs suchen

 

DJ Abyss Releases streamen oder downloaden auf

DJ Abyss on spotify
DJ Abyss on amazon music
DJ Abyss on beatport
DJ Abyss on youtube music
DJ Abyss on apple music
DJ Abyss on deezer
DJ Abyss on youtube
DJ Abyss on soundcloud

uvm...

 

Live Sets at Soundcloud

DJ Abyss Music Videos @ YouTube

DJ Abyss Diskographie

Eine kleine Auswahl der Veröffentlichungen und Rezensionen.

 

VÖs

 

Trackliste:
1. Tranquillitas Ventus 04:09
2. Standing in Our Truth 04:27
3. Wicked 04:51
4. Hadrium 05:46
5. My Heart 06:34
6. Vulnerable Senses (Hold Step Mix) 04:32
7. Let You Go 05:26
8. Don't Go 07:05
9. Perfection (Millers Halfbeat) 05:38
10. 1991 04:35

Releasedate: 01 Sep 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

Trackliste:
Drizzle (Chris Zippel Remix) 6:34

Releasedate: 11 Aug 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze, remixed by Chris Zippel

Trackliste:
01. My Heart (Original) 6:34
02. My Heart (Edit) 4:17

Releasedate: 28 Jul 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

Trackliste:
1991 4:36

Releasedate: 14 Jul 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

Trackliste:
01. Standing in Our Truth (Radio Edit) 4:27
02. Standing in Our Truth (Club Mix) 5:58

Releasedate: 30 Jun 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

Trackliste:
Drizzle 4:45

Releasedate: 16 Jun 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

Trackliste:
01. Don't Go (Edit) 3:29
02. Don't Go (Club Version) 7:05

Releasedate: 02 Jun 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Windstill 4:58

Releasedate: 19 May 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Hadrium (Edit) 4:29
02. Hadrium (Club Version) 5:46

Releasedate: 05 May 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Perfection (Millers Halfbeat) 5:38
02. Perfection (Original) 5:24

Releasedate: 21 Apr 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Wicked (Edit) 4:51
02. Wicked (Club Mix) 6:21

Releasedate: 07 Apr 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Vulnerable Senses (Hold Step Mix) 4:32
02. Vulnerable Senses (Classic Edit) 3:51

Releasedate: 24 Mar 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Tranquillitas Ventus (Original Version) 4:09
02. Tranquillitas Ventus (Club Version) 5:39

Releasedate: 10 Mar 2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Like Love At First Sight 4:00

Releasedate: 24.02.2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Let You Go (Original) 5:26
02. Let You Go (Edit) 4:06
03. Let you go (Chris Zippel Remix) 6:02
04. Let You Go (Miller Progressive Extension) 6:24

Releasedate: 10.02.2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Complicated World (Radio Edit) 2:50

Releasedate: 20.01.2023, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Let you go (Miller Progressive Extension) 6:24
02. Let you go (Chris Zippel Remix) 6:02

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs
  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. You Make Me Lose Control 04:55
02. Times Of Free Life 04:44
03. Azowax 06:07
04. WinterMute 06:18
05. Lonely Here Without You 06:42
06. Ganymed 07:52
07. One Day 06:56
08. Abyss 06:24
09. We Gotta Keep It Moving 05:57
10. Wanna tell you 06:41
11. Dreaming Of You 07:50

Releasedate: 28.10.2022, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A1. You Make Me Lose Control (Club Mix) 06:11
A2. Azowax (Extended Version) 6:58
A3. Dreaming Of You (Club Version) 8:32
B1. Abyss (Original) 6:24
B2. Wanna Tell You (Extended Version) 7:24
B3. Ganymed (Original) 7:52

Releasedate: 28.10.2022, All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Dreaming Of You 7:50
02. Dreaming Of You (Club Version) 8:32

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. We Gotta Keep It Moving 5:57

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Wanna tell you 06:41
02. Wanna tell you (Extended Version) 7:24

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Abyss (Extended Version) 7:43
02. You Make Me Lose Control (Dreamin Mix) 5:06
03. Abyss (Dub Version) 5:54
04. You Make Me Lose Control (Club Mix) 6:11

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Azowax 06:07
02. Azowax (Extended Version) 06:58

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Lonely Here Without You 06:42

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. You Make Me Lose Control (Original) 04:55
02. You Make Me Lose Control (Dreamin Mix) 05:06

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Wintermute 06:18

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Times Of Free Life 04:45

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Abyss 06:25

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. One Day 06:56

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Ganymed 07:52

All songs written and produced by DJ Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
01. Big Arche (Life Time Mix) 05:41
02. Big Apple (Club Mix) 05:07
03. Every time I see you 04:38
04. Big Herard (Club Mix) 06:13
05. Paleance 05:21
06. Fatality 05:52
07. Asteroid (Remix) 07:46
08. Faculty 07:26
09. Maximum Volume 03:18
Bonus
B1. Fatality (Encore Remix) 05:15
B2. Big Arche (Club Mix) 06:17
B3. Every time I see you (Club Mix) 06:17
B4. Paleance 2 04:00

All songs written and produced by Abyss aka Daniel Stolze

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A1: Big Arche (Original)
A2: Paleance 2
B1: Paleance
B2: Big Arche (LifeTime Mix)

Mitwirkende:
Producer, Written By: Abyss

  • Link zu Discogs

Trackliste:
101: The Course Ready Or Not (Club Remix)
102: Slam Lifetimes (H Foundation Dub)
103: Slam Lifetimes (Original)
104: iiO Rapture (John Creamer & Stephane K. Rmx)
105: Llorca With Lady Bird My Precious Thing (Llorca's Old School Rmx)
106: Lambda New York (Timo Maas Rmx)
107: Ruff Driverz Dreaming (Terry Lee Brown Jr. Rmx)
108: Hypnosis (5) Changes (Bird's Lunatic Club Mix)
109: Bacon Popper Free (Theme 2001) (Andy & Paul Farina Rmx Club)
110: Raven Maize The Real Life (Original)
111: Ambassador One Of These Days (Original Mix)
112: Mirrorball Given Up (Olav Basoski Whiners Quitters Losers Dub)

201: Ramirez La Musika Tremenda
202: Energy 52 Cafe Del Mar
203: Cybordelics Adventures Of Dama
204: Drax Amph...
205: AWeX It's Our Future
206: Josh Wink Higher State Of Consciousness
207: Armand Van Helden The Funk Phenomena
208: Nalin & Kane Baechball
209: Dr. Motte & WestBam Sunshine (Short Mix)
210: Mousse T. vs. Hot 'N' Juicy Horny' 98
211: Mellow Trax Outa Space
212: Azzido Da Bass Dooms Night (Timo Maas Radio Edit)
213: Roger Sanchez Another Chance (Afterlife Rmx)

Mitwirkende:
DJ Mix: Abyss (Tracks: 101 bis 112)

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A1: Every Time I See You (Original)
A2: Big Herard (Club Mix)
B1: Big Herard (Original)
B2: Every Time I See You (Club Mix)

Mitwirkende:
Producer, Written By: Abyss

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A: Asteroid (Remix)
B: Asteroid (Original Mix)

Mitwirkende:
Producer, Written By: Abyss

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A: Stick Lights (Extended Version)
B1: Stick Lights (ULP Mix)
B2: Stick Lights (Original Mix)

Mitwirkende:
Producer, Written By: Abyss

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A1: Fatality (Original)
A2: Abase
B1: Fatality (Encore Remix)
B2: Back Alley

Mitwirkende:
Producer, Written By: Abyss

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A: Faculty
B1: Allkow
B2: Maximum Volume

Mitwirkende:
Producer, Written By: Abyss, Trinity

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A: Loft (Club Mix)
B: Loft (Original Mix)

Mitwirkende:
Producer, Written By: Abyss, Jay Ray

  • Link zu Discogs

Trackliste:
A: Top Floor (Skyscraper Remix) # Remix – Jay Ray, TR727
B1: Basement (Into The Abyss Remix) # Remix – Abyss
B2: Ground Floor (Jay Ray's Darkstar Remix) # Remix – Jay Ray

Mitwirkende:
Artwork: Corvin Dalek, Mark Reeder
Photography: Mark Reeder
Producer, Written By: Abyss, Jay Ray

  • Link zu Discogs

Trackliste:
1a: Denki Groove - Niji (Takkyu's "Wire" Loop) # Remix – Takkyu
1b: Cal-Q-Lator - Can We Go Now? (Original Mondosmix)
2: TR727 vs Abyss - Kick Down
3: Namito - Deerooz (Part 1)
4: Chris Zippel - Eternum (Organic Version)
5: Namito - Deerooz (Part 2)
6: Cosmonaut - Parovoz
7: Krilly & Zetti - Süßwaren (Bambini Mix)
8: Liquid Crystal - Looking For Love (Reconstruction Mix)
9: JFK - Falling Love
10: Cabala - Dark Blue
11: Cal-Q-Lator - Can We Go Now? (Liebling Remix)
12: Abyss vs. TR727 - Elevator (Original Mix)
13: Corvin Dalek - Pounds & Pénz (Flatner's Deutsche Mark Remix)
14: Marmion - 280 Kmh
15: Cal-Q-Lator - Your Attitude (Microglobe Remix)
16: Cybersecrecy - Your Eyes Make Me Feel So Good
17: Kama Arts - Sun-Shine-Sun-Set
18: Corvin Dalek & Klangforschung - Berlin Flyer
19: Denki Groove - Niji (Takkyu's "Wire" Version)

Mitwirkende:
Artwork: Corvin Dalek, Mark Reeder
DJ Mix [Mixed Live]: Corvin Dalek
Mastered: Chris Zippel

  • Link zu Discogs

 

Rezensionen

 

Der in Frankfurt geborene und in Berlin ansässige DJ Abyss ist bereits seit Anfang der 90er-Jahre aktiv. Seither steht die Szenegröße für einen überaus diversen Sound, der sich von House bis Techno erstreckt. Eingestreut hat Abyss in seine Vita darüber hinaus auch immer wieder mal emotionale Downbeat- und Trip-Hop-Releases, die nun auf „Drizzle“ zu einem großen Ganzen zusammenkommen und irgendwo zwischen Lo-Fi, Brekbeat und Electronica pendeln. Introvertierte Klang-landschaften treffen hier auf knackige bis ins kleinste Detail ausbalancierte Drums, Percussions und Bässe. Toll ist beispielsweise die Piano-Nummer „Windstill“ oder auch die etwas flottere Nummer „Loneley Here Without You“ mit einer rauschenden Ambience, bleependen De-layed-Synths und magischen Female-Vocals. Zurücklehnen und genießen. (Faze Print Magazine)

DJ Abyss hat mit seinen letzten Singles und Alben mehr als bewiesen, dass er ein besonderes Gespür für Deep House und House Tunes hat. Selbst schweißtreibende Techno Tunes hat er bereits erfolgreich platziert. Zum Jahresende wird es nun etwas entspannter und DJ Abyss veröffentlicht auf Grooves.Land sein Chillout Album Drizzle.Eine Hommage an 90er TripHop, Deep House, Ibiza Lounge und Ambient. Tatsächlich gelingt die Zusammenstellung unterschiedlicher Produktionen im Albumkonzept sehr gut, weisen doch alle Tracks die typische DJ Abyss Handschrift auf. Groove trifft auf Melodien und dezente Vocals auf eingängige Arrangements. Zehn Tracks nehmen den Hörer mit auf eine entspannte Reise durch Tag und Nacht, ohne unangenehme Fragen zu stellen. Eine ideale Blaupause für die eigenen Gedanken und davonfliegen. (Fresh Guide)

...Damit spiegelt es seine beeindruckende Karriere als Live-DJ und Performer wider und ist gleichzeitig eine Reminiszenz an mehr als ein Jahrzehnt in der Anfangszeit des deutschen Technos als einer der wichtigsten Namen dieser prägenden Zeit.... (Fresh Guide)

...While “Hadrium” contains not only a Trip-Hop but also a Halfbeat track, Abyss has clearly shifted this album’s focus back to the techno clubs of his early career. In doing so, he reminisces about his years of live gigs and enriches the eight remaining tracks with a deep, sometimes gloomy line between minimalistic house beats and straight techno sounds. What’s more, he built “Hadrium” as a parallel to a progressive DJ set during his years of helming the Techno scene of Berlin in the 90s... (Music Is 4 Lovers)

...Thus, the 10 tracks on the album build up like in a DJ set. Thus «Hadrium» is stylistically a mirror of his work as a DJ, which is known from the successful Berliner in his very successful DJ career from his live sets, including as a resident DJ at the Berlin Tresor, and which catapulted him already in the 90s several times in the top ten German DJs.... (Who Music Magazine)
With “Into The Abyss” DJ ABYSS takes us on an unforgettable journey through the colorful facets of deep house, techno, breakbeats, melodic, house and progressive house. His productions are full of feeling for the moment and touch all senses. Floating arrangements, infectious grooves and a wide spectrum of melody-giving synthesizers advance the album to a fantastic work show of the Berlin artist. A longplayer that goes beyond the usual boundaries and invites to discover more. (musicis4lovers.com)

...Von August bis November 2021 entstehen 11 neue Tracks für sein 2. Album „Into The Abyss„, welches nun ganz aktuell auf dem Label Grooves.Land im Vertrieb von Kontor New Media erscheint. Bereits die vorangegangenen Single-Auskopllungen sorgten berechtigt für Aufsehen und wurden international von Fans und den Medien gefeiert. Das Album selbst umfasst 11 stabile Tracks in erstklassiger Produktionsqualität. Vor allem Tracks wie Azowax, Ganymed und Dreaming of You zeigen die Vielfältigkeit des Künstlers im Studio. (MKZWO Magazin)

Con “Into The Abyss”, DJ ABYSS lanza su nuevo álbum y lleva a los oyentes a un viaje inolvidable a través de las coloridas facetas de Deep House, Techno, Breakbeats, Melodic, House y Progressive House. Sus producciones están llenas de sentimiento por el momento y tocan todos los sentidos. Los arreglos de conducción, los ritmos infecciosos y una amplia gama de sintetizadores que brindan melodías hacen que el álbum sea una muestra fantástica del trabajo del artista de Berlín. El nuevo álbum es completamente híbrido y encuentra a sus oyentes tanto en casa como en la pista de baile. (Vicious Magazine)
Manch einem dürfte DJ ABYSS vielleicht durch der ARD Kurzberichtin der Sendung Polylux bekannst sein. Zumindest aber durch seine zahlreichen House und Techno Releases auf Labels wie MFS Records, Alternate Recordings und Strike Records. Der ehemalige Ten Dance Chefredakteur hatte aus familiären Gründen irgendwann die Handbremse gezogen und vor allem die Live Termine an den Nagel gehangen. Die Liebe und Leidenschaft für elektronische Musik ist aber geblieben. Kein Wunder also, dass DJ ABYSS für dieses Jahr ein neues Album angekündigt hat. Die Single Auskopplung Azowax zeigt dabei seine technoide und zugleich melodische Ausrichtung. Ein warmer und treibender Track für den Sommer. (FreshGuide Berlin)

Mit Azowax beweist DJ ABYSS mit einer weiteren Single-Auskopplung seine Vielfältigkeit im Bereich der elektronischen Musik. Während seine vorherigen Singles vor allem in Richtung Deep House, House und weitere Spielarten zielt Azowax auf den Techno-Sektor. Dabei versäumt es DJ ABYSS nicht auch melodische und Deep Techno sowie Minimal Einflüsse geschickt einzufangen, um der Nummer den richtigen Drive zu geben. Eine gelungene Produktion voller intensiver Momentaufnahmen – ohne dabei zu dick aufzutragen. Hier vereinen sich Energie vom Dance Floor und die Magie einer Rave-Nacht zu einem harmonischen Track. (MKZWO Magazin)

Multi-talented DJ and producer DJ Abyss has just dropped his brand new track ‘Azowax’ from the upcoming album “Into The Abyss”. The track convinces with a mixture of powerful techno elements and deep house, and it’s made just for your listening pleasure. DJ and producer, Abyss is performing since 1991 and has shaped the electronic music scene of Germany in the 90’s and early 2000’s with his innovative ideas and new sounds. He was born in Frankfurt (Oder) but moved to Berlin in 1995 and quickly become one of the most demanded artists in Europe. Back in 1994 he was listed as one of the top 10 most popular German DJ’s. (ravejungle.com)
DJ Abyss gibt mit seiner aktuellen Single "You make me lose control" einen spannenden Einblick in sein kommendes Album, welches für Herbst 2022 angekündigt ist. Abyss ist seit 1991 DJ und hat die elektronische Musikszene Deutschlands in den 90er und frühen 2000er Jahren mit seinen innovativen Ideen und neuen Sounds geprägt. 1994 wurde er in die Top 10 der populärsten deutschen DJs aufgenommen und war einer der wenigen ostdeutschen DJs, die internationale Bekanntheit und Anerkennung erlangten. (technoszene.com)

...2020 geht er ins Studio und mastert frühe Produktionen der Jahre 1999 bis 2004 neu, die im Juni 2021 in den USA und im Juli 2021 weltweit als Album "Paleance" auf CD und auf allen Streaming-Plattformen erscheinen. Von August bis November 2021 entstehen 11 neue Tracks für sein 2. Album "Into The Abyss", welches im September 2022 auf Grooves.Land/Kontor New Media erscheint. Aktuell steht nun eine weitere Single-Auskopplung an, auf welche DJ ABYSS die Tiefen des Deep House erkundet. Teils 90ies inspirierte Sounds treffen auf frische House Vibes. Ein gelungener Spagat zwischen Nostalgie und aktuellem Dance-Kontext unter Mastering des legendären Chris Zippel. (FreshGuide Berlin)

Auf dem Label Grooves.Land veröffentlicht DJ ABYSS nicht nur sein für September angekündigtes Album, sondern dieser Tage auch seine nächste Single-Auskopplung „You make me lose Control„. Eine Groove geladene Produktion, voller Melodie und dickbauchigem Deep House Charakter. (MKZWO Magazin)
Nach seinen zwei Singles Ganymed und One Day meldet sich DJ ABYSS mit seinem dritten Streich mit dem gleichnamigen Titel Abyss zurück. Eine in die Tiefen des Deep House gehende Produktion voller Wärme und umarmender Vocals. Ein nicht enden wollender Groove erhellt hier die dahingleitenden Flächensounds. Vor allem jedoch die Vocals avancieren den Track zu einem hörbaren Stück Sommerfeeling. (FreshGuide Berlin)
With this new track "DJ Abyss" delves into the murkier side of EDM. A solid kick and mysterious bassline form the core of endless atmospheric waves. Your sound exlporation trip is ready to start with the press of a button. (Nagamag.com)
...Beide Tracks bestechen durch ihre Infinität und den unergründlichen Zauber des Minimalen, der einen sofort gefangen nimmt, in hypnotische Sphären entführt und bis zum Ende nicht mehr los lässt. Nicht zu schnell, hören wir eine rollende Bassline und dezente Drums, die so zerbrechlich von Trance umgarnt werden, dass man sich fast verlieben könnte. Hier gibt es wirklich Frühlings-Techhouse, der ein Lächeln ins Gesicht quasi erzwingt. 5 von 6 Punkten (Raveline Magazin)
Und auch die nächste Veröffentlichung im bunten Treiben kommt von Abyss. Diesmal in Zusammenarbeit mit Trinity, zeigt Abyss einen kleinen neuen Meilenstein in Sachen zarter Härte. Kaum merklich schieben sich die Stabs und Chords Hand in Hand mit einer dumpfen Bassdrum in den Gehörgang. Auf dieser Platte befinden sich eine ziemlich große Portion Power für die Tanzfläche, die man insbesondere im Break spüren kann und wohl niemanden wirklich stillstehen lassen wird. Die "Facutly EP" bietet kopflastigen, minimalen Funk in Perfektion. 5 von 6 Punkten (Raveline Magazin)
...Im Kino ist das Chaos und wildes Durcheinander. Bei Abyss kommen die Einschläge streng mathematisch kontrolliert und nach einem genauen Schema. Das ist Lärm nach Masterplan. Dieser Track beinhaltet nicht viel, aber die Bassdrum, das enrückte Anschlagen der Seiten und die monotonen Laserguns von der Seite verfehlen ihre Wirkung nicht. Einfach gut und einfach funktionell. 6 von 6 Punkten (Raveline Magazin)

Wie ein Asteroid unaufhaltsam durchs Universum brettert, so unerbittlich hart und pumpend kommt dieser Track vom Berliner DJ und Produzenten daher. Die Stilelemente begleiten die Bahn des kosmischen Steinbrockens: der Beat peitscht und walzt alles nieder, die FX sagen, wo es langgeht und sprengen jeglichen Widerstand, der es wagt, sich in den Weg zu stellen. Der Remix knallt dann bereits im höheren Level und lässt die Verwüstung erahnen, die der Asteroid beim Aufprall auf die Tanzfläche auslösen wird. Banging Energy! (techno.de)
Die Jungs von Alpha Beats haben sich offensichtlich das Motto "Reduce to the max" zu Herzen genommen und ihre finsteren Grooves lediglich mit dramatischen Streichern bzw. Flächen angereichert. In gewissen Kreisen rastet man auf so was aus, schwache Gemüter sollten "Stick Lights" mit Vorsicht genießen... 4 von 6 Punkten (Raveline Magazin)
...Der Track wird in erster Linie durch schwere Bassdrums bestimmt, über die geschmeidige und flächige Synthiesounds gelegt wurden...Aufgelegt werden kann der Club-Mix und Original-Mix, beide sind als hervorregend einzustufen... (Elektric Magazin)

Presse

Auswahl aus TV Berichten und Dokumentationen, Presseberichten, Interviews und Radio Shows.

    Radio Auftritte (Auswahl)

  • ·   Feb. 1993 Marushas Rave Satellite
  • ·   Nov. 1993 Kiss FM DJ Night
  • ·   Jan. 94 Kiss FM DJ Spezial
  • ·   Juli 94 Energy Sachsen Mad Max House
  • ·   Aug. 94 Neutrale Zone auf Radio Iserlohn
  • ·   Jan. 97 Dance Kiss FM Berlin etc.
  • ·   Dez. 97 Kiss FM Berlin
  • ·   April 98 Radio Fritz Blue Moon
  • ·   Juli 98 Radio Fritz Nightflight mit Markus Lopez
  • ·   Dez. 98 Radio Fritz Nightflight
  • ·   Feb. 99 Blue Moon Fritz
  • ·   Aug. 99 Kiss FM präsentiert Hafenbar
  • ·   Feb. 2000 Nightlife Special, Radio Hof
  • ·   Okt. 2000, ORB, presents Ten Dance Birthday
Pressebild

    Presseartikel/Interviews (Auswahl)

  • House Nest Sept 2023 (englisch)
    ...Not only do the tracks vary sonically in a sense, but the tracks vary in terms of moods as well. ‘Vulnerable Senses’ gives off a very gloomy, almost apocalyptic vibe, emphasized by the vocalist, reminding me of Florence + The Machine. ‘My Heart’, with its Skippy beat and drawn-out synths, feels like music that belongs in an 80s TV drama. ‘Hadrium’, the title track, follows a vibe that makes you feel like you’re in the seat of a racing car. Those tracks, along with others, represent the overall variety DJ Abyss developed his career on and continues to do. Without missing a beat, DJ Abyss continues his comeback and proves why he’s still one of Germany’s best DJs...
  • HMWL May 2023 (englisch)
    Electronic music in all its facets seems to be ingrained in the genes of this remarkable artist. Abyss is DJ since 1991 and shaped the electronic music scene of Germany in the 90s and early 2000s with his innovative ideas and new sounds....
  • Chromatic Club Okt 2022 (englisch)
    With "Into The Abyss", DJ ABYSS launches his new album and takes listeners on an unforgettable journey through the colorful facets of Deep House, Techno, Breakbeats, Melodic, House and Progressive House. His productions are full of feeling at the moment and touch all the senses....
  • comolasgrecas.com Okt 2022 (englisch)
    ...The new album is completely hybrid and finds its listeners both at home and on the dance floor. We have had the pleasure of interviewing DJ ABYSS and this has been the result....
  • Secret Eclectric London Okt 2022 (englisch)
    When talking to DJ Abyss, asking him to share memories from the golden era of Techno is a no-brainer. Still active, still producing intriguing electronika that will set you free, discussing with him about the past, the present and the future of electronika, is a pleasure indeed....
  • Faze Magazin Juli 2022
    Beinahe könnte man DJ ABYSS als Urgestein der deutschen elektronischen Musikszene bezeichnen. Seit 1991 ist er als DJ aktiv und prägte die Szene der 90er und frühen 2000er mit. Obwohl sich der gebürtige Frankfurter und seit 1995 in Berlin lebende DJ im Laufe seiner Laufbahn vorwiegend hinter den Kulissen bewegte, schaffte er es als einer der wenigen ostdeutschen DJs, sich auch international durchzusetzen...
  • ravejungle.com Juni 2022 (englisch)
    Unser Team hatte die Gelegenheit, sich mit dem äußerst talentierten DJ und Produzenten DJ ABYSS zu treffen, um mehr über seine neueste Single „You Make Me Lose Control“ zu erfahren...
  • technoszene.de April 2022
    ...Sein schneller Aufstieg als DJ katapultierte ihn 1994 erstmals in die Top Ten der beliebtesten deutschen DJs. 2004 zieht er sich vorerst aus dem aktiven DJ- & Produzentengeschäft zurück, um sich mehr seinem Familienleben zu widmen. Seit 2012 kehrt er mit regelmässigen Mixen auf Soundcloud wieder zurück...
  • Partisan April 2022
    ...Von August bis November 2021 entstehen 11 neue Tracks für sein 2. Album "Into The Abyss", welches im September 2022 auf Grooves.Land/Kontor New Media erscheint. Dieser Tage erscheint nun die erste Single-Auskopplung mit dem Titel „Ganymed“ – eine berauschende Produktion zwischen Minimal und Deep House. Wir durften mit DJ Abyss nach einem Shooting mit Marie Staggat in Berlin sprechen und einen Blick mit ihm hinter der Vorhang seines Schaffens werfen...
  • Freshguide Berlin April 2022
    Seit 1991 ist Abyss als DJ aktiv und prägte als einer der innovativsten DJs Deutschlands die Szene der 90er und frühen 2000er mit. Obwohl sich der gebürtige Frankfurter und seit 1995 in Berlin lebende DJ im Laufe seiner Laufbahn vorwiegend hinter den Kulissen bewegte, schaffte er es, neben dem Dresdener DJ Hardsequencer alias Hardy Hard, als einer der wenigen ostdeutschen DJs, sich auch international durchzusetzen...
  • MKZwo Magazin April 2022
    Hand aufs Herz – es gibt wohl nur wenige DJs und Produzenten elektronischer Musik, die über Jahrzehnte am Start sind und sich dabei auch noch treu bleiben. Seit 1991 ist Abyss als DJ aktiv und prägte als einer der innovativsten DJs Deutschlands die Szene der 90er und frühen 2000er mit...
  • Musicis4lovers April 2022 (englisch)
    DJ Abyss gives us an exciting insight into his upcoming album but also into the early development of the scene in Germany. Abyss is DJ since 1991 and shaped the electronic music scene of Germany in the 90s and early 2000s with his innovative ideas and new sounds. 1994 he was listed as one of the top 10 most popular German DJs and one of the only East German DJs that gained international popularity and recognition...
  • Newsletter Nightlife, 3/01 Mai 2001
    ...gehört fraglos zu den bekanntesten DJs in Deutschland- und wohl zu den aktivsten: Der 29-jährige Wahlberliner legt 1991 auf Veranstaltungen in ganz Europa auf, ist Chef des Magazins Ten Dance, des Labels Grooves und war Mitbetreiber dreier Clubs in Frankfurt an der Oder und Guben. Neben zahlreichen Radio- und TV-Auftritten- unter anderem in ARD und ZDF- organisiert Stolze seit 1992 die eigene bundesweite Partyreihe Space Admission. Zudem ist DJ Abyss...Resident-DJ im Club Matrix Berlin...
  • Auszug aus dem Techno Lexikon-herausgegeben vom Raveline Magazin
    Abyss DJ Daniel Stolze aus Frankfurt/Oder ist nicht zuletzt durch das von ihm geführte Magazin TenDance einer der bekanntesten DJs Ostdeutschlands. Seit 1997 lebt er in Berlin und legt u.a. regelmäßig im Tresor auf.
  • Märkische Oderzeitung, 22. Oktober 98
    ...DJ Abyss, der im Verlauf der Jahre deutschlandweite Anerkennung erhielt und durch seinen Status als einer der ersten ostdeutschen DJs mit internationalem Bekanntheitsgrad ein wichtiger Pol gerade für das ostdeutsche Space Admission- Konzept ist....
  • Oderlandspiegel, 12. Januar 97
    ...Abyss wird als Vorreiter der Brandenburger Technoszene gehandelt. Er hat es als erster Ostler geschafft, deutschlandweit in dieser Musikrichtung bekannt zu werden. Sein Mitwirken im ersten Brandenburger (und ostdeutschen) Technoclub KamithHall (1991) in Frankfurt(Oder) verhalf ihm dazu....
  • Märkische Oderzeitung, 22. Oktober 98
    ...DJ Abyss, der im Verlauf der Jahre deutschlandweite Anerkennung erhielt und durch seinen Status als einer der ersten ostdeutschen DJs mit internationalem Bekanntheitsgrad ein wichtiger Pol gerade für das ostdeutsche Space Admission- Konzept ist....
  • Frankfurter Stadtbote, 17. Januar 1997
    ...Auch die Frankfurter Szene hat jemanden, auf den sie stolz sein kann: DJ Abyss, Vorzeige DJ und Musikmagazin-Verleger....
    ...Morgen landen die beiden Front DJs der Agentur Grooves , DJ Abyss... und DJ Khetama... DJ Abyss gilt als Vorreiter der Brandenburger Technoszene. Bereits seit 1991 arbeitet er als DJ. Seitdem bereist der die deutsche Clubszene, gründete den ersten Brandenburger Technoclub "KamithHall" und schuf 1994 mit dem Frankfurter "Margin" Techno-Kultur...
  • DEEP Magazin, April 1996
    DJ Abyss ist einer der Aktivisten der ersten Stunde, wenn es um House und Techno geht. Im November 1991 legte er das erste Mal im Frankfurter Club KamithHall auf, der in letzter Zeit auch Berühmtheit als Trainingsstätte von Henry Maske erlangte. Seit 1992 veranstaltet er die "Space Admission", eine Party-Institution im Osten Deutschlands....Besonders sein ausgefeiltes Mixing läßt seine DJ Sets zum Erlebnis werden....
  • Mushroom, November 1996
    Lange Jahre ist er schon dabei. Nun bekommt er Ehr und Ruhm. Der in Frankfurt(Oder) geborene DJ Abyss hat schon eine Menge aufm Kasten. Seit vier Jahren lenkt er die Geschicke des ....TenDance Mags, koordiniert die Szene und ist selber auch als DJ tätig.....
  • MOZ, 1.November 1996
    ...DJ Abyss, ein "Ossi auf der Überholspur", hat es mittlerweile zum Clubbetreiber, Chefredakteur der Magazins Ten Dance, Produzenten und nicht zuletzt Diskjockey im szeneträchtigen Techno-Club "Tresor" in Berlin gebracht....
  • Musikwoche 44, 28. Oktober 96
    ...ein Filmporträt des bekannten Techno- und House-DJs Abyss...Der umtriebige Techno-Aktivist engagiert sich neben seiner Tätigkeit als Plattenaufleger in Clubs wie dem Berliner Tresor unter anderem bei der Agentur Grooves und zeichnet als Chefredakteur für das 1992 von ihm ins Leben gerufene Techno-Magazin Ten Dance verantwortlich....
  • Märkische Oderzeitung,27.Juni 1997
    Für die Techno- und House-Freaks sind sie schon längst zum Kult geworden. Die Parties des Brandenburger Veranstaltungskonzeptes Space Admission sind hochbeliebt in der Szene. Was mit einer Party mit Kid Paul und DJ Abyss angefangen hatte, hat sich inzwischen bewährt und genießt größte Popularität in Ost und West... Der Kopf- DJ Abyss ist Mitbegründer von Space Admission und lud zur 5. Geburtstagsparty DJ Khetama aus dem Ruhrpott ein.

Clubs & Raves

Im Laufe seiner Kariere kann DJ Abyss auf eine unzählige Anzahl
an Auftritten und Veranstaltungen zurückblicken.
Hier findet Ihr eine kleine Auswahl.

Resident - DJ

·   Matrix Berlin 1999-2001
·   Hafenbar Berlin 1994-2004
·   Sternradio Berlin 2001-2004
·   Tresor Berlin 1995-1998
·   Walfisch Berlin 1993/94
·   Praxis Dr. McCoy Berlin 1993/94
·   Margin Ffo. 1994
·   Marginal Frontier Guben 1995
·   KamithHall Ffo. 1991/92
·   Loft Ludwigshafen 1995
·   und viele mehr....

Partykonzepte

·   Space Admission
·   Solitary
·   TenDance Tour
·   Spirit Zone
·   House Zone
·   Sage's TenDance Night

Raves

·   Rettet die genetische Vielfalt 2001
·   Fuse 2000
·   Vollton 2000
·   Babes On Trip 2000
·   Paradise City 1999
·   Love Parade TenDance/ Cosmic Club Wagen 1998
·   House Of Pain IV 1998
·   No UFO`s 1997 (Love Parade)
·   The Underground Sound Of Tresor 1997
·   X-Mix-1 The MFS Trip 1993
·   Love Insel Galaktika 1997 (Love Parade)
·   Innovation Rave 1 & 2 1993/94
·   TenDance Tour 1994/ 95
·   The Advence 1995
·   Love Stern Galaktika 1996 (Love Parade)
·   Space Admission Spezial 92, 93, 94, 95, 96 & 97
·   Non Commercial House 1995
·   Watch Out Rave 1994
·   Dove of Peace 1995
·   Mag-Zine-Rave 1994
·   Athmosphere Rave 1993
·   Egotopia 1995
·   und viele mehr....

  • TenDance Logo
  • Grooves Logo
  • MFS Logo
  • Strike Records Logo
  • Alternate Records Logo

Kontakt

Presse & Anfragen:

Ihre Nachricht wurde gesendet. Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

Ok

Fehler! Etwas ist schief gelaufen. Beim Senden Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten.

Ok
Bedingungen & Datenschutzbestimmungen

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Ich stimme zu
Tel: +49-(0)30 / 4201 0610
Fax: +49-(0)30 / 4201 0611

Impressum:
Ten Dance Media GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin
Deutschland
Geschäftsführer: Daniel Stolze
Ust.ID. DE345072808
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
HRB 231930 B

Fotos: Marie Staggat